töffgespann
willkommen bei dnepr ural


home über uns Produkteseite occasionen zubehör aktuell dnepr ural links







DIVERSES
ZUBEHÖR


PREISLISTE DER NEUEN 2017 MODELLE

Lagerliste der letzten URAL Modelle nach Euro 3 zum Preis 2016
Euro4 Modelle werden ab ca. Mai lieferbar sein, die Preise werden um ca. 2,5% angehoben; es gibt neue Farben und noch mehr Elektronik, Spezifikationen folgen in Kürze
1 Tourist cT   GRAU Fr. 15'600.--





Ural Motorrad Modelle 2011

Kurz-Charakteristik der Modelle im Einzelnen:

Tourist 
Der Klassiker unter den Ural Gespannen, erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit. Ein einfaches und kostengünstiges Gespann im klassischen Look. Große Bodenfreiheit garantiert freie Fahrt im Gelände, im Schnee. Rückwärtsgang ist bei Ural selbstverständlich.

Sportsman 
Die Steigerung zur Tourist. Ein zuschaltbarer Beiwagenantrieb lockt zu Abenteuern im Gelände. Im Normalbetrieb wird bloß mit Hinterradantrieb gefahren, wenn der Beiwagenantrieb aktiviert ist, arbeiten das Hinterrad und das Beiwagenrad ohne Differential das Gespann durch schwierigstes Gelände und auch große Steigungen können bewältigt werden.

Ranger 
Ist die Sportsman im martialischen Outlook. Ohne Chrom, mit Zubehör wie Suchscheinwerfer, Spaten, Benzinkanister, Reserverad und Gepäckträger als Standard Ausrüstung. Trotz Tarnlackierung ein Gefährt nicht zum Übersehen. Auch in einfärbigem Grün matt erhältlich.
Neu ab 2011: Ural Ranger Gobi: In camouflage Lackierung mit Wüstenfarben, beige, hellgrau, braun

Retro 
Das schönste Modell von Ural. Vereint optische Reize der ersten Ural Modelle aus den 50er Jahren mit der Technik von heute.
Die Anleihen an die M72, dem ersten Ural-Gespann zeigen sich in folgenden Details:
Formschöner Tropfentank,
Tachometer und Kontrollleuchten integriert im Scheinwerfergehäuse,
die geraden Stoßdämpfer in der hinteren Schwinge erinnern an die alte Geradewegfederung,
die Lampenhalter sind konisch geformt.
Das Motorrad hat Teleskopgabel, seit 2009 aus dem Hause Marzocchi

Konstruktive Änderungen bei der Retro gegenüber der Tourist:
Eine geänderte Rahmenkonstruktion, eine breitere und längere Schwinge für die Hinterradaufhängung schaffen Voraussetzung für ein steiferes Fahrwerk. 18 Zoll Räder senken die Bodenfreiheit. Der Rahmen ist länger, der Motor sitzt weiter vorne, das Motorrad wird kopflastiger, insgesamt eine enorme Erhöhung des Fahrkomforts im Gespannbetrieb. Dies jedoch zu Lasten der traditionellen Geländegängigkeit der Ural-Gespanne.
Optischer Gag ist auch die Kulissenschaltung am Tank für den Rückwärtsgang.
Die Retro ist die vernünftige kostengünstige Alternative zum restaurierten historischen Beiwagen-Oldtimer.
Einige wichtige technische Neuerungen bei Ural Motorrädern seit 2005 bis heute:

Alle verzahnten Räder im Motor und Getriebe werden in Deutschland gefertigt.
Alle Kugellager werden von FAG angekauft.
Zündanlage kommt von Ducati Energia, Italien.
Lichtmaschine von Nippon Denso, Japan.
Bremsanlage für Vorderrad von Brembo, Italien
Der Kabelstrang wird in Österreich gefertigt.
Die Federbeine kommen von ZF Sachs, Italien.
Alle Räder haben ab 2011 Aluminiumfelgen
Solo Modelle

Im Jahr 2011 werden Solo Modelle von Ural wieder angeboten.

Zwar konzentriert sich Ural auf Ihre Kernkompetenz, Motorrad mit Beiwagen.
Es gibt aber immer wieder auch Anfragen über Ural Motorräder ohne Beiwagen.
Mangels nennenswerter Stückzahlen im Verkauf hat der Europäische Ural Importeur die Europäische Typengenehmigung für Solo Modell nicht auf EURO 3 Standard erhöht. Die vereinzelt verkauften Ural Solo Modelle können mittels Einzelabnahme zugelassen werden unter Heranziehung der Typengenehmigung der Gespanne.

Neu wird auch in Europa das Modell Solo ST angeboten. Dieses Modell wurde 2010 erstmalig in den USA verkauft. Es hat auch am Hinterrad eine Bremsscheibe.
hier 2 Beispiele von NICHT STANDARD FARBEN                 (Lieferfrist auf Anfrage)                zum Seitenanfang




Diverses




*Seitenwagen Um- und Anbauten / Spezialanfertigungen*                                            




Unser Sondermodell ist eine DNEPR MT16 mit vielen Extras:

Sämtliche Aluteile pulverbeschichtet, z.T. verchromt, 18 Zoll-Räder mit Chromstahlspeichen, Spezial- lackierung, Precision-Seitenwagen, Spezialbenzintank

Dieses Modell gibts garantiert nur einmal
!


Spezialumbau auf Handschaltung mit hydraulischen Bremsen
für Vergrösserung auf entsprechendes Bild klicken

Bootauswahl
passendes Boot wird ausgesucht
Montage und Schweissarbeiten
diverse Halterungen müssen angefertigt und angeschweisst  werden
Elektrisch
Elektrisch für Handschaltung wird installiert
Magnetschalter
Magnetschalter für Gangschaltung ist montiert
Seitenwagenrahmen
Seitenwagenrahmen und Rollstuhlhalterung werden angepasst
Scheibenbremse hinten
Scheibenbremse hinten ist eingepasst
Scheibenbremse vorne
Scheibenbremse vorne (aus unserer Zubehörliste)
Armaturen links
Kupplungshebel wie gewohnt, zusätzlich Hauptbremszylinder links für Scheibenbremse hinten, zusammengekoppelt mit hydraulischer Trommelbremse Seitenwagen
Handschalter
Betätigungshebel für Gangschaltung
Schalthebel Rückwärtsgang
hochgezogener Schalthebel für Rückwärtsgang
Rollstuhlhalterung
Rollstuhlhalterung
Erster Fahrversuch
Vor dem ersten Fahrversuch werden alle Funktionen genaustens erklärt
Motorrad Motorrad-Seitenwagen




Jetzt folgt noch die technische Abnahme beim Strassenverkehrsamt



Prüfhalle
1. Ausfahrt nach der techn. Abnahme
ALLES funtioniert
Was lange währte, wurde endlich doch noch gut! Wegen des Hochwassers im Sommer verzögerte sich der Umbau um 3 Monate. Wir danken Geri für seine Geduld und wünschen ihm viele schöne Ausfahrten mit seinem neuen, einzigartigen URAL!
















zum Seitenanfang